arrow down

Haus PVD

Herausforderung angenommen: Hanghaus PVD

Facts:

NEUBAU

Massivbauweise/Holzbau

Standort: Klosterneuburg

Grundstücksfläche: ~ 700 m²

Wohnnutzfläche: ~ 180 m²

Planungs-/Bauzeit: 2017-2018

Fotos: Erich Sinzinger

 

 

 

 

 

 

Bei diesem Bauprojekt in Klosterneuburg war Fingerspitzengefühl angesagt. Die durchdachte Planung ermöglicht der Bauherrnfamilie eine optimale Nutzung des von Ost nach West ansteigenden Hanggefälles. Das Ergebnis ist ein dreigeschossiges Wohngebäude, das sich perfekt in die Dynamik des Geländes einfügt.

Der Zugang zum Gebäude ist ostseitig in der untersten Ebene. In diesem Geschoss sind auch Garage und Technik-Nebenräume untergebracht. Einen Stock höher - im Erdgeschoss – befinden sich die Schlafräume der Eltern und der offene Wohnbereich mit direktem Gartenzugang.

Als Obergeschoss ist die Kinderebene auf den Gebäudesockel aufgesetzt. Das Geschoss springt vor und unterbricht die Höhenentwicklung des Gebäudes. Die spätere, natürliche Vergrauung der Holzfassade dieser Ebene wird einen schönen Kontrast zur übrigen Fassade bilden und das Geschoss optisch abgrenzen. Durch den Gebäudesprung ist auf der westseitigen Gartenebene eine großzügige, gedeckte Terrasse entstanden.

Auch die Innenraumgestaltung stammt aus der Feder der Architekturwerkstatt. Die natürlichen Oberflächenfarben und die offenen, klaren Strukturen der Außengestaltung setzten sich im Innenbereich fort.